Zukünftig gemeinsam stark!


Die TID Informatik GmbH und die Docware GmbH sind anerkannte Spezialisten für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme. Beide Unternehmen sind Töchter der SCHEMA Gruppe und werden zukünftig als Einheit am Markt agieren.

 

TID und Docware unter dem Dach der SCHEMA Gruppe

Seit 20. Januar 2020 ist die Docware GmbH eine 100%ige Tochter der SCHEMA Gruppe, die bereits seit 2019 auch Inhaber der TID Informatik ist. Unter dem gemeinsamen Dach werden die beiden Software-Spezialisten für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme zukünftig in eine Rechtseinheit zusammengeführt werden. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen stellt eine deutlich stärkere Marktpräsenz sicher, die nicht nur attraktiver für Entscheider ist, sondern auch ein breiteres Produktportfolio für die Kunden umfasst.

Robert Schäfer

Gemeinsames Produktportfolio: „Best of“-Lösung für unsere Kunden

Die Interessenten und Kunden profitieren bereits jetzt von dem Zusammenschluss, denn die Software-Lösungen CATALOGcreator und PARTS-PUBLISHER sind in den Kernfunktionen ähnlich, verfügen aber auch über unterschiedliche Fokussierungen in der jeweiligen Produktentwicklung.

Alle Entwicklungen stehen zukünftig den Kunden von TID und Docware firmenübergreifend zur Verfügung. „Die Kunden werden ab sofort die „Best of“-Lösung aus den beiden Produkten für ihre individuellen Anforderungen bekommen,“ erläutert Robert Schäfer die gemeinsame Produktstrategie.

Robert Schäfer und Werner Hofmeister: Neue Geschäftsführung Docware

Um den Integrationsprozess vom Verbund hin zu einem gemeinsamen Firmenauftritt zu forcieren wird Robert Schäfer, Geschäftsführer der TID Informatik, weiterer Geschäftsführer bei Docware. Zusammen mit dem Firmengründer von Docware – Werner Hofmeister – bildet er die neue Geschäftsführung bei Docware. Die beiden bereiten den Firmenzusammenschluss vor und werden diesen federführend begleiten.

Aus zwei Marktbegleitern wird ein Team

Werner Hofmeister

„Auch wenn wir bisher Marktbegleiter waren, gibt es doch sehr viele Gemeinsamkeiten und einen großen gegenseitigen Respekt vor der Leistung des jeweils anderen Unternehmens. Als Firmengründer liegt sowohl Werner Hofmeister als auch mir sehr daran, für unsere Kunden und Mitarbeiter langfristige Sicherheit sowie ein größtmögliches Entwicklungspotential für Produktinnovationen zu bieten. Dies ist mit dem Schritt in Richtung eines gemeinsamen Teams aus Docware und TID erfolgt,“ freut sich Robert Schäfer.

Nachfolgeregelung bei Docware gelöst

Werner Hofmeister sieht innerhalb der SCHEMA Gruppe und mit dem Zusammenschluss von Docware und TID eine exzellente und nachhaltige Perspektive für das von ihm gegründete Unternehmen.

„Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Zusammenschluss großes Wachstumspotential für die Zukunft generieren.“ Im Verbund der beiden Firmen werden über 120 Mitarbeiter an drei Standorten beschäftigt sein.

Gemeinsam stark!

Beide Unternehmen blicken auf eine über 25-jährige Firmentradition zurück. In dieser Zeit haben sie sich erfolgreich am Markt etabliert – mit attraktivem Wachstum im Umsatz und steigender Mitarbeiterzahl. Bereits ca. 700 Kunden mit mehreren 100.000 Anwendern vertrauen auf die Kompetenz der beiden Unternehmen.

Pressemitteilung

Zur Pressemitteilung der SCHEMA-Gruppe

Zur Homepage von Docware

This entry was posted in News and tagged , . Bookmark the permalink.