TID eröffnet Vertriebsbüro in USA

Die TID Informatik GmbH hat im Oktober 2015 in Atlanta ein Vertriebsbüro eröffnet. Der Schweizer Lukas Tobler ist unser Mann für den Aufbau des Standortes USA und der Betreuung unserer bestehenden Kunden in Übersee.

Die TID Informatik freut sich, einen so kompetenten und hoch motivierten Kollegen im Boot zu haben!

Lukas Tobler verfügt über fundierte Erfahrung mit dem CATALOGcreator®:

  • In 2007 war der CATALOGcreator® die erste Wahl, als Lukas Tobler eine Lösung für elektronische Ersatzteilkataloge für einen seiner Kunden suchte.
  • 2011 übernahm er als externer Berater die Projektleitung für die konzernweite Einführung des CATALOGcreator® bei der Bühler AG in der Schweiz
  • Seit diesem Projekt arbeitete er nahezu täglich mit den Lösungen der TID Informatik.
  • Im Juni 2015 wanderte er in die USA aus, mit dem Ziel, bestehende Kunden zu unterstützen und neue zu gewinnen.

Das sagt Lukas Tobler über die Arbeit mit CATALOGcreator®:

„Seit 2007 bin ich ein Fan von CATALOGcreator®. Es ist immer wieder beeindruckend, wenn auf Knopfdruck aus CAD Daten und einer Stückliste ein kompletter Online-Katalog entsteht. Auch habe ich in meiner beruflichen Laufbahn bis dato noch kaum ein so motiviertes und ehrgeiziges Team, wie das der TID Informatik GmbH, angetroffen. Kein Wunder, dass sie sich immer wieder aufs Neue übertrumpfen.“

Lukas Tober

Zur Person Lukas Tobler:

  • Beruflich: Wenn sich Technologie und Business überschneiden, erwacht bei ihm Begeisterung. Tag für Tag ist er mit Freude auf der Suche nach der besten Lösung für seine Kunden.
  • Privat: Er ist ein absoluter Familienmensch und somit glücklich, jede freie Minute mit seiner Frau und den vier Kindern (1, 3, 5 und 7 Jahre alt) zu verbringen. Wenn immer möglich, sind sie draußen auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Als Familie besteigen sie Berge, fangen Fische oder durchqueren Kanada in einem Camper auf dem Weg nach Alaska zur Familie seiner Frau.

 

This entry was posted in Aktuelles, News. Bookmark the permalink.