Rosenbauer – Ersatzteile brandeilig gesucht

 Rosenbauer ist der führende Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen und der Vollsortimenter der Branche weltweit. Mit der Bereitstellung von fahrzeugspezifischen, elektronischen Ersatzteilkatalogen sollte die Servicequalität noch einmal deutlich gesteigert werden. Bei Rosenbauer profitieren vor allem die Technische Dokumentation, der Ersatzteilverkauf und die Servicetechniker von der Einführung des CATALOGcreator®.

P_speed_105_kRosenbauer worldwide

Rosenbauer ist im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz weltweit der führende Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen. Mit der breiten Palette an kommunalen Löschfahrzeugen und Hubrettungsgeräten nach europäischen sowie US-Normen (NFPA), der umfassenden Baureihe an Flughafen- und Industriefahrzeugen, modernsten Löschsystemen und feuerwehrspezifischer Ausrüstung ist Rosenbauer der Vollsortimenter der Branche.

Mit 12 Produktions- und 6 Handelsbetrieben und einem weltweiten Vertriebs- und Kundendienstnetz ist Rosenbauer in mehr als 100 Ländern ständig vertreten. Rosenbauer liefert an alle Zielgruppen: Berufs- und freiwillige Feuerwehren, Betriebs- und Flughafenfeuerwehren.

Traditionelle Innovationsstärke und ein institutionalisiertes Ideen- und Entwicklungsmanagement bilden die Basis für die Technologieführerschaft des Konzerns. Rosenbauer erzielte 2011 einen Umsatz von 541 Mio. Euro und beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter.

 

XVL3Ausgangssituation

Die Ersatzteilkataloge wurden mit großem, manuellem Aufwand mit Adobe PageMaker erstellt und waren nur schwer aktuell zu halten. Die Stücklisten mussten sogar von Hand abgeschrieben werden. Durch den enormen Erstellungsaufwand gab es keine fahrzeugspezifischen Kataloge. Die Grafiken werden auf Basis der 3D-Modelle aus der Konstruktion mit der Illustrationssoftware Isodraw aufbereitet. Insgesamt publiziert Rosenbauer ca. 350 Kataloge pro Jahr mit je ca. 300 Baugruppen.

Anforderungen

Servicetechniker, Servicepartner und Kunden erwarten von Rosenbauer zeitgemäße Ersatzteilkataloge, die einfach und intuitiv zu bedienen sind und das schnelle und eindeutige Identifizieren von Ersatzteilen ermöglichen. Rosenbauer ist mit seinen Produkten führend, so wird auch im Service eine herausragende Qualität erwartet.

Fast jedes Fahrzeug ist bei Rosenbauer ein Unikat. Eine klare Forderung war deshalb der individuelle, fahrzeugspezifische Ersatzteilkatalog. Dazu musste der Erstellungsprozess  weitgehend automatisiert werden.

Weitere Standorte sollen ebenfalls noch mit dem CATALOGcreator® ausgestattet werden, so dass diese künftig eigenständig ihre Ersatzteilkataloge produzieren können.

LösungSVG1

Aus dem von Rosenbauer selbst entwickeltem ERP-System Magic wird die Bedarfsstückliste exportiert. Falls nötig, werden Korrekturen und Ergänzungen im CATALOGcreator® – Redaktionstool CC DataOptimizer vorgenommen. Die 3D-Modelle aus dem CAD-System Pro-E werden direkt im hochkomprimierten XVL – Format von Lattice Technology gespeichert und 1:1 im Katalog verwendet. 2D-Grafiken bereiten die Mitarbeiter aus der Dokumentationsabteilung im Illustrationsprogramm Isodraw auf. Diese werden im Web – Standardformat SVG gespeichert.

Eine „Verhotspottung“ ist dadurch nicht mehr notwendig, der CATALOGcreator® erkennt die Positionsnummern beim Einlesen der SVG-Dateien automatisch. Die Publikation der Kataloge im interaktiven HTML und als PDF für den Druck erfolgt vollautomatisch. Die HTML-Kataloge werden auf CD gebrannt und derzeit noch ausschließlich als offline – Kataloge ausgeliefert.

Fazit

Bei Rosenbauer profitieren vor allem die Technische Dokumentation, der Ersatzteilverkauf und die Servicetechniker von der Einführung des CATALOGcreator®.

Besonders zu erwähnen ist:

  • Der Erstellungsprozess der Kataloge ist weitgehend automatisiert
  • Die Aktualität der Kataloge hat deutlich zugenommen
  • Erscheinungsbild und Handling der Kataloge ist signifikant verbessert
  • Es gibt jetzt fahrzeugspezifische Kataloge
    XVL2Ausblick

Als nächster Schritt ist geplant, die Kataloge auch im Internet zu publizieren. Das ist mit dem CATALOGcreator® sehr einfach, da der bisher offline genutzte HTML- Katalog ohne weitere Kosten und Aufwände für das Internet geeignet ist. Eine unlimitierte Benutzerverwaltung mit Web – Login ist bereits im Standardlieferumfang enthalten.

Weitere Standorte sollen ebenfalls noch mit dem CATALOGcreator® ausgestattet werden, so dass diese künftig eigenständig ihre Ersatzteilkataloge produzieren können.

 

 

Kundenzitat

„Die Abwicklung des Projekts verlief absolut professionell und unkompliziert! Auf unsere speziellen Bedürfnisse wurde jederzeit eingegangen. Wir haben seit kurzem eine weitere Lizenz an unserem Standort in den USA installiert, auch dort lief die Implementierung schnell und reibungslos. Die amerikanischen Kollegen sind wie wir von der Software und den Ergebnissen begeistert!“

David Windhager, Leiter Technische Dokumentation bei der Rosenbauer International AG.

Panther_002_k

screen

 

This entry was posted in Aktuelles, Fahrzeugbau, News. Bookmark the permalink.