Mohrbach Verpackungsmaschinen: Ersatzteilbestellungen leicht gemacht

Mit dem CATALOGcreator® ist es möglich. Dank der komfortablen Benutzerführung und der leichten Bedienbarkeit der Software CATALOGcreator® konnte die Firma Mohrbach Verpackungsmaschinen GmbH Kundenanfragen bezüglich Ersatzteilbestellungen deutlich minimieren und gleichzeitig den Umsatz im Ersatzteilgeschäft steigern. Mohrbach Verpackungsmaschinen sind weltweit im Einsatz. Die Mohrbach Verpackungsmaschinen GmbH mit Sitz im pfälzischen Rieschweiler gehört zu den führenden Herstellern von Verpackungsmaschinen für Kartonverpackungen. Das Lieferprogramm umfasst Kartonaufrichter, Befüllstationen, Kartonverschließer und Verdeckler sowie Sammelpacker. Dank des modularen Aufbaus der Maschinen können diese individuell ausgestattet und auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Mohrbach Verpackungsmaschinen stehen für höchste Qualität und Verfügbarkeit. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen setzen Verpackungsmaschinen von Mohrbach seit Jahren erfolgreich ein, z. B. in der Lebensmittel-industrie, in der Pharmazie und in der Kosmetikindustrie.


mohrbach2Ausgangssituation

Vor Einführung der Ersatzteilkatalogsoftware CATALOGcreator® wurden bislang bei Mohrbach die Ersatzteilkataloge manuell anhand einer Excel – Liste erstellt. In Zukunft soll auf Basis einer Web-Applikation des CATALOGcreator® der Kunde in der Lage sein, im Handumdrehen Ersatzteile zu finden und zu bestellen. Das Internet wird dabei als Bestellmöglichkeit für den Kunden genutzt.

Anforderungen

Die Erstellung des Ersatzteilkataloges sollte möglichst automatisiert ablaufen. Die Daten für die Stückliste werden aus dem System „proAlpha“ mit allen Artikelattributen und englischen Übersetzungen gewonnen. Die 3D CAD – Daten werden direkt aus SolidWorks in das hoch-komprimierte XVL-Format konvertiert. Für Mohrbach ist es außerdem wichtig, dass die Kataloge individuell für jeden Kundenauftrag generiert werden können.
mohrbach1Lösung

Die 3D – Modelle werden direkt vom Konstrukteur nach Freigabe aus SolidWorks in das XVL-Format gespeichert. Der CC XML Data Converter der CATALOGcreator GmbH wird von proAlpha aus gestartet und mit Struktur-stücklisten „gefüttert“. Der Data Converter holt aus einem Pool die zugehörigen XVL – Modelle zu den einzelnen Baugruppen und gibt die komplett aufbereiteten Informationen an die CATALOGcreator® – Workbench weiter. Die Workbench dient lediglich zur Überprüfung der Kataloge. Per Knopfdruck werden Print-, CD- und Webexport gestartet.

 

 

Erfahrung und Ausblick

Die Konstruktion wurde in der Organisation verbessert und insgesamt sind die Strukturen klarer geworden. Durch den hohen Automatisierungsgrad des elektronischen Ersatzteilkataloges mit dem CATALOGcreator® werden viel Zeit und Kosten gespart. Da der Navigationsbaum beim CATALOGcreator® wie beim Windows – Explorer aufgebaut ist, findet sich der Kunde in den für ihn bekannten Strukturen schnell zurecht.

Fazit

„Durch die Suchfunktion und die Verwendung von 3D-Modellen ist eine 360°Grad – Betrachtung der jeweiligen Ersatzteile jederzeit möglich, und hierdurch konnte der Beratungsaufwand bei Mohrbach deutlich gesenkt werden“ so Herr Dr.-Ing. Lutz Demuß – Geschäftsführer der Mohrbach Verpackungsmaschinen GmbH. „Der CATALOGcreator® ist eine zukunftssichere Investition und die Entlastung des After-Sales-Services im Hause Mohrbach ist erheblich“, so Herr Dr.-Ing. Lutz Demuß weiter.

This entry was posted in Aktuelles, Maschinen- und Anlagebau, News. Bookmark the permalink.