Dethleffs – Caravans und Reisemobile

Online-Ersatzteilkataloge für die Caravaning-Branche: Der deutsche Caravan- und Reisemobil-Hersteller Dethleffs beauftragte Dogrel – einen langjähriger Partner der TID Informatik GmbH – im Jahr 2011 mit der Erstellung von Online-Ersatzteilkatalogen. „Nicht ohne meine Familie!” beschloss Arist Dethleffs und konstruierte 1931 das erste “Wohnauto” Deutschlands. Mit der Erfindung des Wohnwagens begann eine neue Ära. Heute ist Dethleffs einer der führenden Caravan und Reisemobil-Hersteller und von den Campingplätzen nicht mehr wegzudenken.

Ausgangslage

Das Ersatzteilwesen hat bei Dethleffs immer schon einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. Im Schadensfall wendet sich der Kunde an seinen Händler, der die Ersatzteilbestellungen dann wiederum direkt an Dethleffs weiterleitet. Für einen reibungslosen Ablauf und die Vermeidung von Fehlbestellungen wurde bereits in den 1990er-Jahren ein Onlinesystem aufgebaut – damals noch auf CD-ROM. Nach der Umstellung auf den Portalbetrieb im Internet wendeten die Händler dieses System schließlich noch bis ins Jahr 2012 an. Die technischen Weiterentwicklungen und die zunehmend trägere Verarbeitungsgeschwindigkeit führte letztlich dazu, dass ein Systemumstieg ins Auge gefasst wurde. Es sollte ein Standardsystem eingesetzt werden, bei der der Hersteller des Dokumentationsprogramms und das Dokumentationshaus klar getrennt sind. Mit CATALOGcreator® fand Dethleffs dafür dann den idealen Systemanbieter für elektronische Ersatzteilkataloge. Die langjährige Zusammenarbeit mit CATALOGcreator® führte schließlich dazu, dass Dogrel für die Erstellung der neuen Ersatzteilkataloge – quasi also die „Befüllung“ des neuen Systems“ – beauftragt wurde.

workflow

Übernahme der bestehenden Daten

Als erster Schritt sollten die bestehenden Daten in das neue System übernommen werden. Zum Zeitpunkt des Systemwechsels handelte es sich dabei um ca. 3.500 Kataloge. Nach mehreren Tests und Versuchen stellte Dogrel dem Kunden einen weitgehend vollautomatisierten Import der Daten in das neue System zur Verfügung. Das neue System ist seit Herbst 2012 für die Händler freigeschaltet.

Erstellung der neuen Ersatzteilkataloge

Nach der erfolgreichen Übernahme der bestehenden Daten ging es im Frühjahr 2013 an die Erstellung der neuen Kataloge. Alle Redakteure greifen per VPN-Datenverbindung auf eine Workstation bei Dethleffs zu. Baugruppen und dazugehörige Zeichnungen lassen sich direkt im CAD öffnen und wenn nötig für die Weiterverwendung exportieren. Grundrissbilder werden über dieselbe Verbindung heruntergeladen und für die Verwendung im Internet optimiert.

ersatzteilkatalog

Die Stücklisten werden von Dethleffs ausgeleitet und an Dogrel geliefert. Danach wird die Stückliste bei Dogrel mittels eines Excel-Makros optimal für den Redakteur aufbereitet. Mit einer speziellen Zusatz-Software werden die Daten anschließend mit verschiedenen Datenquellen abgeglichen. So werden z. B. die Übersetzungen der Baugruppen aus einer externen Datei importiert und in die Stückliste eingefügt.

Um Bauteile möglichst schnell zu identifizieren dient eine 2D-Bibliothek. Dies war nötig, da nicht alle Kaufteile bei Dethleffs im CAD hinterlegt sind. Die Bibliothek umfasst mittlerweile ca. 3.000 2D-Abbildungen von Einzelteilen. Das Befüllen der Bibliothek ist ein laufender Prozess. Die zugehörigen Explosions-Zeichnungen zur Stückliste werden aus dem CAD-System als Vektorgrafik exportiert und benutzerfreundlich aufbereitet. Positionsnummern werden vergeben und falls nötig Zeichnungen von Neuteilen erstellt. Die fertige Zeichnung wird im SVG-Format gespeichert und mit einem Generator verarbeitet. Der Generator erkennt dabei die Positionsnummern und implementiert einen Link. Danach sind die Positionsnummern im Browser klickbar und mit dem Katalog interaktiv verlinkt. Die Zeichnungen sind vektorbasiert. Dies ermöglicht dem Benutzer das Zoomen im Katalog ohne Qualitätsverlust. Die fertige Stückliste und die dazugehörigen Zeichnungen werden via FTP auf einen Webserver hochgeladen. Die Stückliste wird innerhalb weniger Minuten vom Server verarbeitet und der Katalog erscheint online.

Fahrzeugbezogene Kataloge

Ein fahrzeugbezogener Katalog war schon lange ein Wunsch der Händler. Die Suche nach Ersatzteilen im Maximalkatalog gestaltete sich schwierig, weil es oft mehrere mögliche Varianten zu bestellen gibt. Der Händler wusste manchmal nicht genau, welche Variante er nun auswählen sollte. Heute kann der Kunde oder Händler zwischen einer Maximaldarstellung des Fahrzeuges und einer fahrzeugbezogenen Darstellung im Katalog wählen. Ein Händler kann anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer direkt in einen fahrzeugbezogenen Katalog einsteigen. Dort bekommt er nur noch diejenigen Bauteile gelistet, die in seinem Fahrzeug verbaut sind. Dies erleichtert ihm das Auffinden der Bauteile erheblich, da nur noch die tatsächlich verbauten Teile angezeigt werden. Die fahrzeugbezogenen Kataloge lassen sich vollautomatisch generieren sobald ein neuer Maximalkatalog erstellt wurde. Grundlage für diese Kataloge sind die fahrzeugbezogenen Stücklisten. Diese werden jeweils bei der Auslieferung des Fahrzeuges automatisch an Dogrel übermittelt.

Fazit

Seit der Einführung der fahrzeugbezogenen Kataloge gibt es so gut wie keine Fehllieferungen an Kunden mehr. Die Händler bieten ihren Kunden so einen viel zuverlässigeren Service. Die Ersatzteile kommen rechtzeitig beim Kunden an, da die richtigen Ersatzteile zügig gefunden und sofort bestellbar sind. So kommt jeder der Dethleffs-Familie rechtzeitig mit seinem Fahrzeug in die Ferien.

Kundenzitat

„Der CATALOGcreator® hat uns neue Möglichkeiten in der Dokumentation eröffnet, die maßgeblich zu einer Verbesserung der Servicequalität geführt haben,“ bestätigt Michael Fleschhut Leiter IT und EHG Infrastruktur bei Dethleffs.

Ein Projekt unseres Partners Dogrel

Dogrel Communication_CMYK

Produktbeispiel zur Caravan-Animation bei Dethleffs

Wir helfen komplexe Abläufe einfach darzustellen. Eine Computeranimation ist schon längst zum unentbehrlichen Visualisierungsmittel geworden. Wir bieten Ihnen die gesamte Produktionskette – vom Konzept über die Realisation bis hin zum Endprodukt.
Animation Dethleffs

 

This entry was posted in Aktuelles, Fahrzeugbau, News and tagged , , . Bookmark the permalink.