Autodesk University 2017

Am 17. und 18. Oktober 2017 treffen sich Anwender, Entscheider und Partner aus den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie digitale Medien und Entertainment auf der Autodesk University Germany in Darmstadt

Der Geschäftsführer der TID Informatik, Rafi Boudjakdjian, ist zu dieser Veranstaltung als Referent geladen. Er wird am ersten Tag der Autodesk University 2017 einen Vortrag zum Thema: Elektronische Ersatzteilkataloge mit Autodesk Forge Technologie – Industrie 4.0 halten (Sessionrunde 3  von 14:45 – 15:45 Uhr).

Die Autodesk University 2017 informiert über die Veränderung in der Unternehmenslandschaft im Zeitalter der zunehmenden Vernetzung und zeigt Lösungsansätze auf, um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben.

Elektronische Ersatzteilkataloge mit Autodesk Forge Technologie bieten nicht nur mehr Effizienz im Service, sondern sichern wertvolle Marktanteile im After-Sales-Geschäft und bauen dieses weiter aus. Die Zusammenarbeit von Autodesk und der TID hat übrigens eine lange Tradition. Bereits seit 1994 ist die TID Mitglied des Autodesk Developer Networks (ADN) und somit Partner der ersten Stunde von Autodesk.

Weiterführende Links zur Autodesk University:

This entry was posted in Aktuelles, Events, News. Bookmark the permalink.